Willkommen bei Halt's Maul Nazi !!
  Startseite
    sonstiges
    Überwachungsstaat
    Halts Maul Nazi
  Archiv
  Nächste Aktionen
  Kontakt



https://myblog.de/haltsmaulnazi

Gratis bloggen bei
myblog.de





1.Mai - Nazis weichen offenbar nach Siegen aus...

Laut Berichten u.a. von "Blick nach Rechts [bnr] und Klarmanns Welt weichen die Nazis nun am morgigen 1.Mai von Hannover nach Siegen aus.

Blick nach rechts:
Braune Aufmärsche in mehreren Städten


Siegen/Hannover – Neonazis haben für den 1. Mai im nordrhein-westfälischen Siegen eine weitere Demonstration angemeldet.

Sie soll am Freitagmittag im Stadtteil Eiserfeld beginnen und könnte auch als Ausweichveranstaltung insbesondere für Neonazis aus Nordrhein-Westfalen dienen, die eigentlich an dem – nach aktuellem Stand verbotenen − Aufmarsch in Hannover teilnehmen wollten. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hatte am Montag das von der Polizeidirektion Hannover erlassene Verbot der Veranstaltung in der niedersächsischen Landeshauptstadt unter Hinweis auf die Ausschreitungen bei einer Neonazi-Demonstration am 1. Mai 2008 in Hamburg bestätigt. Die Veranstalter haben dagegen Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingelegt. Weitere von „freien“ Neonazis oder NPD-Gliederungen angemeldete Demonstrationen am Tag der Arbeit können nach derzeitigem Stand in Neubrandenburg, Berlin-Köpenick, Dresden, Ulm und Neu-Ulm, Mainz sowie Weiden stattfinden. (ts)
[Quelle: blick nach rechts]

Klarmann:
Siegen/Hannover/NRW. Nachdem ein in Hannover geplanter Neonazi-Aufmarsch am 1. Mai durch einen Entschluss des Bundesverfassungsgericht endgültig verboten bleibt, mobilisieren Neonazis ins nordrhein-westfälische Siegen. Während die örtlichen Neonazis offiziell noch nicht für den Aufmarsch werben, der laut „Blick nach Rechts“ schon gestern angemeldet war, haben u.a. Neonazis aus dem Westerwald offiziell den Termin bekannt gegeben. Demnach sei das Motto des braunen Aufmarsches: „Keine Befreiung ohne Revolution – NATIONALER SOZIALISMUS JETZT! Gegen Ausbeutung, Unterdrückung und kapitalistische Zustände!“ Man rufe „alle Kräfte auf, daran als Ausweichmöglichkeit“ zu Hannover teilzunehmen.

Der Aufmarsch soll um 12.30 Uhr am Eiserfelder Bahnhof beginnen. Es wird angenommen, dass der Siegener Aufmarsch für die Neonazis aus Nordrhein-Westfalen und dem Raum Aachen als Ausweichmöglichkeit für den verbotenen Marsch in Hannover dienen wird. Erwartet werden offenbar mehrere hundert Teilnehmer. Die Veranstalter aus Hannover rufen derweil ihre „Kameraden“ bundesweit zu „spontanen und kreativen Aktionen“ auf, um „auf den Verbotswahn der brd [zu] reagier[en]“. Bundesweit sind zudem weitere Aufmärsche von Neonazis und NPD geplant.

Der NPD-Landesverband NRW ruft dazu auf, sich an den Aufmärschen zu beteiligen. Wer indes „nicht auf dem Weg zu einer der nationalen 1.Mai-Veranstaltungen ist, sollte vor Ort unüberhörbar gegen die etablierten Heuchler protestieren und eine Veranstaltung von DGB etc. besuchen. Parolen wie ‚Arbeiterverräter – DGB’ […] und eine gezielte Flugblattverteilaktion wird sicher öffentlichkeitswirksam auf unsere Anliegen aufmerksam machen! Versalzen wir den Verrätern und Bonzen am 1. Mai die Suppe! Sozial geht nur national.“ [© Klarmann]
[Quelle: Klarmanns Welt]

Infos bei Indymedia, Klarmanns Welt

Verlässliche bzw. Aktuelle (!) Informationen bzw. Quellen gibt es derzeit noch nicht. Immer mal wieder bei Blick nach rechts vorbeischauen.

Blick nach rechts
30.4.09 19:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung